Die besten Tipps fürs Wandern mit Hund in Limburg

Die besten Tipps fürs Wandern mit Hund in Limburg

Nichts ist schöner als mit seinem Hund im Grünen unterwegs zu sein. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Hund (auch in größerer Runde) die herrliche Landschaft Limburgs! Doch wo geht das am besten? Wo können Sie Ihren Hund auch ohne Leine laufen lassen? Wir stellen Ihnen die fünf besten Ausflugstipps fürs Wandern mit Hund vor.

1. Nationalpark De Meinweg

Der Nationalpark De Meinweg ist ein zusammenhängendes, waldreiches Naturschutzgebiet mit einer Größe von über 3000 Hektar in Mittel-Limburg. Er ist Lebensraum für Wildtiere, darunter einige in Limburg und den Niederlanden selten vorkommende Arten. Durch den Nationalpark führen zahlreiche Wanderwege, die auch für Spaziergänge mit Hunden geeignet sind. In De Zandbergen und auf der Melickerheide, beides Teile des Nationalparks De Meinweg, können Sie Ihren Hund auch ohne Leine laufen lassen! Nur beim Eintritt zu den Hundefreilaufflächen müssen die Vierbeiner an der Leine geführt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Nationalparks De Meinweg.

2. Naturschutzgebiet Brunssumerheide

Die Brunssumerheide ist ein großes Naturschutzgebiet zwischen den südlimburgischen Städten Brunssum, Heerlen und Landgraaf. In dem 1800 Hektar großen Areal wechseln sich Heidelandschaften mit Laub- und Nadelwäldern ab. Vor allem im Herbst sind die Wälder mit ihrem farbenfrohen Blätterkleid eine echte Augenweide. Mit Hund spazieren gehen können Sie auf der Brunssummerheide rund um den Heksenberg. Und das Beste ist: Sie können Ihren Hund hier ohne Leine nach Herzenslust toben lassen!

Sie möchten mehr erfahren? Nähere Informationen gibt es hier.

3. Waldgebiet Savelsbos

Das Waldgebiet Savelsbos liegt am Rande des Plateaus von Margraten in Süd-Limburg. Vorbei an alten Klostergärten und historischen Stätten des Altertums können Sie zwischen den Bäumen hindurch einen Blick auf Maastricht erhaschen. Der Wald ist auch das ideale Ausflugsziel fürs Wandern mit Hund. Zwar können Hunde hier nicht ohne Leine laufen, doch sie werden die schöne, dank der hügeligen Landschaft abwechslungsreiche Route ebenso genießen. Folgen Sie den grünen Wegweisern und erleben Sie mit Ihrem Vierbeiner einen herrlichen Wanderausflug.

Mehr Informationen zum Wanderweg durch den Savelsbos finden Sie hier.

4. Waldgebiet Schadijkse Bossen

Im Waldgebiet Schadijkse Bossen nahe der Ortschaft America in Nordlimburg können Hunde in einem begrenzten Gebiet ohne Leine frei laufen. Quer durch dieses Hundeauslaufgebiet verläuft ein schöner, 2,5 Kilometer langer Wanderweg, auf dem Sie Ihren Hund nicht anleinen müssen. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Hund dieses herrliche Naturschutzgebiet, in dem Sie unter anderem Wanderdünen, Heidelandschaften und Nadelwäldern genießen können. Zwischendurch kommen Sie an Lichtungen vorbei, auf denen Ihr Hund herumtollen kann. Bringen Sie höchstens drei Hunde mit und lassen Sie die Hunde auf den Wegen stets in Sichtweite – dann wird diese Wanderung zum Riesenspaß für alle.

Nähere Informationen zur Hundefreilauffläche im Waldgebiet Schadijkse Bossen gibt es hier.

5. Landgut De Hamert

Das Landgut De Hamert gehört zum Nationalpark De Maasduinen in Nord-Limburg. Durch dieses herrliche Naturschutzgebiet können Sie kilometerweit laufen, ohne auch nur einer Menschenseele zu begegnen. Auf drei schönen Wanderwegen lädt der Nationalpark ein, das Landgut mit Ihrem angeleinten Hund zu erkunden. Zu den Highlights auf der Wanderung zählt der Vorstenheuvel, einer der größten Grabhügel der Niederlande.

Hier erhalten Sie nähere Informationen zu Wanderwegen des Landguts De Hamert.