Von Bootfahren bis Wakeboarden: Zehn Aktivitäten auf den Maas-Seen

Von Bootfahren bis Wakeboarden: Zehn Aktivitäten auf den Maas-Seen

Die Maas-Seen sind das größte zusammenhängende Wassersportgebiet der Niederlande. Kein Wunder, dass es dort viel zu erleben gibt: Jetski, Bootfahren, Tauchen, Wakeboarden oder Nichtstun, denn die Maas-Seen sind nicht nur etwas für Wassersportler! Hier finden Sie zehn herrliche Aktivitäten auf den Maas-Seen.

1. Rundtour auf den Maas-Seen mit der Fähre

Sie möchten die Maas-Seen mit dem Fahrrad erkunden? Dann lassen Sie sich nicht vom Wasser aufhalten und nehmen Sie eine Fähre! Von April bis Oktober können Sie an mehreren Stellen die Maas-Seen überqueren. Die Fähren fahren zum Beispiel ab Ool, Ohé en Laak, Neer, Kessel und Thorn. Nutzen Sie sie – denn es gibt wunderschöne Fahrradtouren entlang der Maas-Seen.

2. Strandbäder an den Maas-Seen

Sie möchten mit Ihren Kindern an den Strand oder in Ruhe am Wasser entspannen? Dank der großen Auswahl an Strandbädern ist an den Maas-Seen alles möglich. Am Stevensweert Beach kommen vor allem die ganz Kleinen auf ihre Kosten. Für ältere Kinder, die sich austoben möchten, sind die Strandbäder AreaX und Funbeach Panheel das ideale Ziel.

Funbeach Panheel

3. Motor- und Ruderboote auf den Maas-Seen

Sie möchten die Maas-Seen auf eigene Faust erkunden und sitzen gerne selbst am Steuer bzw. Ruder? Mieten Sie doch ein Motor- oder Ruderboot bei einem der zahlreichen Bootsverleihe! Der Tourismusverband VVV Midden-Limburg bietet hierfür eine gute Übersicht. Möchten Sie sich lieber mit etwas mehr Action über das Wasser bewegen, können Sie auch ein Kanu mieten. Schließlich liegen die Maas-Seen in der Mitte der Provinz Limburg und sind damit der ideale Ausgangspunkt, um die Maas in ganz Limburg zu erkunden. Nach Süden fahren Sie in Richtung Grenzmaas und Maastricht, in nördlicher Richtung kommen Sie an Venlo und den Maasdünen vorbei. Doch keine Sorge, falls Sie nicht ganz so weit hinaus wollen: Auf den Maas-Seen selbst gibt es mehr als genug zu erleben!

4. Segeln auf den Maas-Seen

Segeln lernen oder ein Segelboot mieten können Sie bei der Wassersportschule Frissen in Roermond. Auch ein dreitägiger Segelkurs ist im Angebot – und selbst Kinder ab 7 Jahren können hier Segelstunden nehmen! So können Sie auch ohne Segelschein unbesorgt Fahrten mit Segel- oder Motorbooten genießen und die Maas-Seen vom Wasser aus erkunden.

Segeln

5. Rundfahrt über die Maas-Seen

Sie möchten sich noch gemütlicher über die Maas-Seen fahren lassen? Kein Problem! An mehreren Orten rund um die Maas-Seen fahren Rundfahrtschiffe ab, die Sie in alle Ecken des Seen-Gebietes bringen. Die meisten Schiffe legen an der Roerkade in Roermond, im Yachthafen von Maasbracht oder bei den nahegelegenen Dörfern Neer und Kessel ab. Auch hierfür hat der Tourismusverband VVV Midden-Limburg eine schöne und hilfreiche Übersicht erstellt.

6. Ein Tag in Roermond

Auch wenn Sie es nicht glauben: Die Maas-Seen haben noch mehr zu bieten als Bootfahren, Strandbäder, Wassersport und Schwimmen. Am Ufer der Maas-Seen liegt auch das schöne Roermond. Die historische Stadt ist bis heute Bischofssitz und lockt zudem mit Flair, schönen Plätzen und gemütlichen Biergärten. Wer zudem Shopping liebt, ist in Roermond ebenso gut aufgehoben: Am Ufer der Maas-Seen liegt das Designer Outlet Center mit Mode von über 200 internationalen Modemarken.

7. Tauchen in den Maas-Seen

Als Taucher müssen Sie nicht ans andere Ende der Welt reisen, denn Tauchen können Sie auch in den Maas-Seen! Die Tauchstelle Boschmolenplas in Heel ist der ideale Startpunkt für Ihre Tauchrunden. Unter der Wasseroberfläche erwartet Sie eine abwechslungsreiche Flora und Fauna. Außerdem ist das Wasser sehr gut gefiltert und dadurch herrlich klar. So haben Sie stets gute Sicht, um die Unterwasserwelt zu bestaunen und den Grund der Maas-Seen zu erkunden.

8. Wassersport auf den Maas-Seen

Das größte zusammenhängende Wassersportgebiet der Niederlande bietet für Wassersportler eine Vielfalt an Möglichkeiten: Wasserski, Wakeboarden, Flyboarden, Jetski, Surfen und und und: Die Maas-Seen haben Wassersport satt! Die Strandbäder AreaX und Funbeach sind auch hierfür die besten Adressen.

Wassersport

9. Angeln an den Maas-Seen

Doch nicht nur Wassersportler auf dem Wasser kommen auf ihre Kosten. Ein so wasserreiches Gebiet wie die Maas-Seen ist natürlich auch der ideale Ort zum Angeln! Grundsätzlich können Sie überall an den Maas-Seen angeln. Wenn Sie einen Angelpass haben, den sogenannten VISpas, können Sie jederzeit Ihre Angelrute auswerfen. Sollten Sie nur ein Mal angeln gehen wollen, dann ist die Maas-Seen Wochenlizenz perfekt für Sie.

9. Ausgehen an den Maas-Seen

Hippe Beachclubs wie auf Ibiza oder an der französischen Riviera – gibt es natürlich auch mitten in Limburg! An den Maas-Seen finden Sie viele Ausgehmöglichkeiten für stimmungsvolle Mittags- und Abendstunden. Sehr zentral liegt zum Beispiel NU Nautilus, und die Sunset Lounge finden Sie bei De Weerd, wo auch das Strandbad AreaX liegt.

NU Nautilus